Das Tier 167.1783 aus der Zucht von Uly Schnydrig errang am Bockmarkt 2015 schon zum zweiten Mal den Titel Mister Naters.

Drei Züchter (Raoul Zenklusen, Uly Schnydrig und Reto Fux) aus den Hochburgen der Ziegenzucht St. Niklaus und Mund bestritten die Endausscheidung.
Drei Züchter (Raoul Zenklusen, Uly Schnydrig und Reto Fux) aus den Hochburgen der Ziegenzucht St. Niklaus und Mund bestritten die Endausscheidung.

Von den 109 angemeldeten Ziegenböcken fanden sich am Samstag, 11. April 2015 101 Tiere auf dem Schauplatz beim Sportplatz Stapfen in Naters ein. Und sie konnten sich wahrlich sehen lassen. Mehr als ein Viertel, genau 28 Tiere, konnten mit der Maximumnote ausgezeichnet werden. Die Jury unter der Leitung von Edwin Eggel tat sich nicht leicht, aus den 28 Maximumtieren den Einen herauszusuchen, der den Titel des Mister Naters verdient. Schlussendlich entschied das Tier 167.1783 MV den Titelkampf für sich. Das Tier stammt aus der Züchtung von Uly Schnydrig in Mund. In der letzten Runde der Ausmarchung standen noch die Tiere von Raoul Zenklusen von Mund und von Reto Fux von St. Niklaus im Ring. St. Niklaus und Mund sind nicht nur die grössten Genossenschaften, nein sie stellen auch mit steter Regelmässigkeit den Mister Naters. 

Die Resultate zum Bockmarkt 2015

Die Bilder zum Bockmarkt 2015

Der Oberwalliser Ziegenzuchtverband organisiert den traditionellen Bockmarkt auf dem Stapfen in Naters, vom 11. April 2015. Er steht allen Schwarzhalszüchter aus der Schweiz offen. 
Hier finden Sie das Reglement und das Anmeldeformular für den Zuchtbockmarkt vom 11. April 2015.
Bitte beachten Sie den Anmeldetermin vom 12. März 2015. Die Zuchtbuchführer sind gebeten,  die Böcke Ihrer Genossenschaft rechtzeitig anzumelden. Sollten Sie nicht genügend Anmeldeformulare haben, können Sie weitere Exemplare unter nachstehenden Link ausdrucken. 

Wie Sie dem Reglement unter nachstehendem Link entnehmen können, werden nur Böcke zugelassen, die mit der offiziellen Ohrmarke gekennzeichnet sind. Weiter werden nur Tiere aus Betrieben mit CAE-Betriebsstatus „negativ" zugelassen. Weisungen der Kantonstierärzte sowie allgemeine Tierseuchenpolizeiliche Vorschriften sind strikte einzuhalten.

Weitere Auskünfte erteilt das Amt für Viehwirtschaft (027 606 75 40).

Prächtige Böcke am grössten Ereignis im Züchterjahr
Prächtige Böcke am grössten Ereignis im Züchterjahr

Agenda

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Marktplatz