News

Schaureglement des SZZV

09.04.2018
Zum Beginn der Schausaison macht der SSZV auf die Auffuhr- und Beurteilungsbedingungen aufmerksam (siehe Schaureglement Ziff. 3.1). Ziel ist es, die Natürlichkeit der Tiere bei den Schauen und Märkten beibehalten und einen fairen Wettbewerb gewährleisten zu können. Auswüchse in Bezug auf pralle Euter und Ziegenstyling sollen vermieden werden. Für die konsequente Umsetzung des Reglementes – wie es in Wattwil in diesem Jahr bereits geschehen ist – dankt der SZZV allen Schau- und Marktverantwortlichen sowie den Experten bestens.
 

Unförmige Ohrmarken

IMG-20180322-WA0006.jpg
25.03.2018
Bei den neuen Ziegenohrmarken ist der hintere Teil, d.h. Seite Innenohr viel grösser.Bei den neuen Marken besteht ein erhöhtes Risiko einer Entzündung im Innenohr da die Marke ca. 12 mm breiter ist.
Wer neue Marken braucht, soll nur die benötigte Menge bestellen. Der SZZV ist mit dem BLW im Gespräch, damit die Marken wieder so gemacht werden wie die alten.
Sobald wir genauere Infos haben, werden wir diese bekanntgeben, damit wiederum die kleineren Marken bestellt werden können.
Oberwalliser Ziegenzuchtverband


 

Schwierige Preisverhandlungen für Gitzi

06.03.2018
Drei Franken Zuschlag auf die Basispreise in der Zeit vom 9. bis 29. März ist das leider nur teilweise befriedigende Ergebnis aber das höchste Ergebnis, das herausgeholt werden konnte. Positiv ist, dass der Zuschlag über drei Wochen verteilt ist und nicht mehr nur für die letzte Woche vor Ostern gilt. Das nutzt aber leider dieses Jahr den Ziegenzüchtern wenig, da ihre Gitzi erst nach Ostern schlachtreif sind. Negativ ist weiter, dass eine Zusatzfreigabe bei den Importen von 50 Tonnen hinnehmen müssen, das sind aber trotzdem noch 50 Tonnen weniger als im Jahr zuvor, nämlich 200 statt 250 Tonnen.
Lesen Sie im nachstehenden Dokument die Einschätzung von Stefan Geissmann.
 

Agenda

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Marktplatz