Toggenburger Ziege

Die Toggenburger Ziege ist neben der Saanenziege und der Gemsfarbenen Gebirgsziege eine der drei Hauptrassen der Schweiz. Ihr Anteil am schweizerischen Ziegenbestand beträgt rund 14 Prozent. Die bereits seit Beginn des 19. Jahrhunderts bekannte Rasse stammt ursprünglich aus dem Kanton St. Gallen. Heute ist sie dank ihrer guten Milchleistung, die durchschnittlich 700 Kilogramm und mehr beträgt, und der guten Anpassungsfähigkeit nicht nur in weiten Teilen der Schweiz anzutreffen, sondern auch in Mitteleuropa und Nordamerika. Die erste Erwähnung geht auf das Jahr 1802 zurück.
Die Toggenburger Ziege ist eine robuste Ziegenrasse, die sich für die extensive Landschaftspflege, bei gleichzeitiger wirtschaftlicher Nutzung der Milchleistung, eignet.

Agenda

Mai 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Marktplatz