Gitzifleisch wird "heute" nur noch an Weihnachten und an Ostern konsumiert. Dieses zarte Fleisch ist nicht nur ein Festmahlfleisch, sondern kann jederzeit zubereitet werden.

Gitzi-Voressen

1 kg Gitzivoressen (mit Knochen), wenig Salz und Pfeffer, wenig Bratbutter    
Die Fleischstücke mit Salz und Pfeffer würzen, in heisser Butter portionenweise anbraten, in einen Schmortopf geben und das Bratfett abgiessen    
3 Zwiebeln (nach Belieben), 3 Rüebli, 3  Tomaten, 4 Kartoffeln (mittlere Grösse, festkochend), Zwiebeln in 4-6 Teile, Rüebli in Stäbchen oder Ringe, Tomaten und geschälte Kartoffeln in 4 Teile schneiden     
Alles in der Pfanne kurz dämpfen und zum Fleisch geben.    
4 dl Fleischbouillon, 1 dl Weisswein    

Mit der Bouillon den Bratensatz auflösen, Weisswein beifügen und kurz köcheln lassen, ebenfalls zum Fleisch giessen, ohne Deckel im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad etwa 1 Std. schmoren lassen
Nach dieser Zeit das Voressen mit einer Alufolie abdecken und eine Stunde im Ofen weiter schmoren

Gitzi in der Buttermilch gegart

Fleisch z.B. von der Keule in Würfel schneiden, mit glaciertem Zwiebel-Knoblauchhack anbraten und würzen. Geflügelbouillon hinzufügen und sanft garen. Buttermilch und Maisstärke vermischen und zum garenden Fleisch hinzufügen, fertig schmoren lassen.
Dazu passen Frühlingszwiebeln mit Kartoffeln

Gitzi als Salätchen

Edle Teil klein schneiden, würzen und im erhitzten Olivenöl kurz anschwenken. Mit gehackten Kräutern, gerösteten Nüssen und gekochter Gerste vermengen. Mit Balsamico-Essig verfeinern und nach Belieben mit Sherrytomaten und Peppadew veredeln. Noch lauwarm servieren. Kann auch mit Ziegenkäse gereicht werden.

Ravioli mit Ziegenhackfleisch

Nudelteig:
300gr Mehl, 2 Eier, 6 EL Wasser, Salz
Füllung:
250gr Ziegenhackfleisch, 2 Zwiebel, Thymian, 2 El Öl, 50 ml Rotwein, 2 El Tomatenmark, Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, 1 Eigelb, 250 g geraspelte Rüebli, 5-7 EL Butter oder 5 EL Olivenöl/Käse zum Bestreuen
Zubereiten Teig
Mehl auf die Arbeitsfläche zu einer Mulde sieben, mit Eier und Salz mischen. Das Wasser esslöffelweise zugeben. Restliche Zutaten beigeben und ca. 10 Minuten kräftig durchkneten. Der Teig muss elastisch und glatt sein. Mann kann aber noch Wasser, oder Mehl zugeben sollte dies nicht der Fall sein.
Den Nudelteig in Folie einwickeln und 30 Minuten ruhen lassen. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig dünn auswallen.
Füllung
Zwiebeln schälen und klein hacken und in Öl glasig werden lassen. Rüebli dazugeben und 3 Minuten schmoren lassen .Das Hackfleisch dazugeben und weitere 3 Minuten braten. Dann Thymian, Tomatenmark und Rotwein unterrühren. / Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken.15 Minuten zugedeckt schmoren lassen, dann das Eigelb unterrühren
Ravioli
Füllung auf Nudelteig geben und Ravioli formen. / Ravioli mit einem breiten Messer von der Arbeitsfläche lösen und in kochendem Wasser ca. 6 Minuten garen, aber immer nur so viele in den Topf geben, dass sie nebeneinander Platz haben. Die fertigen Ravioli mit dem Schaumlöffel aus dem Wasser nehmen und in einem Sieb kalt abschrecken. Gut abtropfen lassen und warm stellen bis alle Ravioli gegart sind.
Die Ravioli mit Butter kurz anbraten, etwas Thymian und Käse drüberstreuen.

Ziegencurry

750 g Ziegenfleisch / 60 g Olivenöl / 500 g Zwiebeln / 2 Äpfel / 3 Knoblauchzehen / 2 TL Currypulver / 5 dl Rahm / Salz, Pfeffer / 1 TL Mehl / 1 TL Zitronensaft / 1 Prise Zucker.
Fleisch in Würfel schneiden und in heißem Öl von allen Seiten anbraten, aus dem Topf nehmen. / Die Geschnittenen Zwiebeln und Äpfel, den gepressten Knoblauch und den Curry in den Fleischtopf geben und goldgelb anbraten. / Fleisch wieder hinzugeben etwas Wasser oder Gemüsebrühe dazugeben und das Fleisch zugedeckt etwa 90 Minuten garen. / Salzen und mit Mehl verquirlte Sahne hineinrühren, kräftig durchkochen und abschmecken.

Ziegenfleisch mit Honig

1 Ziegenlende / 4 Knoblauchzehen zerdrückt / 2EL flüssigen Honig / 2El Semmelbrösel / 2TL gehackte Petersilie / 1Tl gehackter Salbei / 1Tl zerstoßener Rosmarin / Salz und Pfeffer.
Das Ziegenfleisch gut mit Knoblauch einreiben dann mit dem Honig bestreichen. / Semmelbrösel, Kräuter Salz und Pfeffer vermischen und über den Honig streuen. / Im vorgewärmten Backoffen bei 180°C 1 bis 2 Stunden im eingeölten Römertopf schmoren

Ziegenkeule im Römertopf

1Kg Ziegenkeule / Olivenöl, Pfeffer, Salz / Rosmarin / 5 Knoblauchzehen / 6 Zwiebeln / 3 Wacholderbeeren / Nelkenpfeffer.
Ziegenkeule mit Öl und Gewürzen einreiben. / Zwiebeln putzen und in Scheiben schneiden, und als Bett in den Römertopf geben. / Fleisch drüberlegen und im Vorgeheizten Backofen bei 130° ungefähr 4 Stunden schmoren lassen.

Ziegen-Schmortopf

750g Ziegenfleisch / 150g geräucherter durchzogener Speck / 1 Kopf Knoblauch (kann auch weniger sein) / 1 große Zwiebel / 1 Handvoll Oliven entkernt / 2 EL Salz / 1 EL grüner oder rosa Pfeffer (kann aber auch geriebenen Pfeffer sein 1 Tl.) / 1 dl Cognac / 5 dl Rahm / 2 dl Rotwein / Thymian / Olivenöl.
Fleisch vor dem würfeln entfetten, dann in einem Gusseisernen Topf in heißem Öl von allen Seiten anbraten. / Unter Rühren den gewürfelten Speck und die gewürfelten Zwiebeln hinzugeben dann anbraten bis die Zwiebeln glasig sind. / Den Schmortopf oder Römertopf) zugedeckt im vorgewärmten Ofen etwa 180 Minuten  bei 150°C schmoren  lassen. / Das Fleisch aus dem Topf nehmen und warm stellen. Die Sauce einkochen lassen, mit den Pfefferkörnern und dem Salz würzen, die Sahne hinzugeben und mit Cognac abschmecken. Dann mit dem Fleisch zusammen 20 Minuten im Ofen bei 170°C ziehen lassen.

 

Agenda

August 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 1 2 3

Marktplatz